Hey!


Es ist so genial, dass du auf dieser Seite bist!


Hast du schonmal vom Evangelium oder „der guten Nachricht” gehört? Was ist das Evangelium? Das möchten wir dir gerne erklären. Es würde uns von ganzem Herzen freuen, wenn du dir ein paar Minuten Zeit nehmen würdest und wir dir diese gute Nachricht erzählen dürfen.


Denn obwohl unser Land und unsere Gesetze grundsätzlich auf christlichen Werten basieren, weiß kaum noch jemand, was das Evangelium so richtig bedeutet. Irgendwas mit Jesus und irgendwas mit einem Kreuz, aber warum und wem bringt das was? Was bedeutet es und stimmt es, dass Jesus auferstanden ist?


Vor Beginn dieser Reise, solltest du wissen, dass diese gute Nachricht dein Leben verändern wird. Das versprechen wir dir. Das klingt übertrieben? Aus eigenen Erfahrung können wir sagen, dass unser Leben positiv durch das Evangelium verändert wurde.

GOTT LIEBT DICH

Was sind deine Gedanken, wenn du über Gott nachdenkst?

„Wir haben erkannt, dass Gott uns liebt, und wir vertrauen fest auf diese Liebe. Gott ist Liebe, und wer in dieser Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ – 1. Johannes 4,16

Die Bibel sagt uns, dass “Gott Liebe ist”. Sie versichert uns: „Denn ich bin ganz sicher: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgendwelche Gewalten, weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendetwas auf der Welt können uns von der Liebe Gottes trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn, schenkt.“ – Römer 8,38-39

Ist es nicht wirklich eine gute Nachricht? Wir finden ja!

DEIN PROBLEM


Zum einen geben viele Menschen Gott zu früh auf. Zum anderen glauben sie, er habe sie aufgegeben. Sie nehmen an, dass er sich nicht für sie interessiert, weil sie ihn nicht jeden Tag erleben. Sie glauben, er würde ihre Gebete nicht hören, wenn sie denn überhaupt das Gespräch mit ihm gesucht haben. Die Bibel erklärt, dass dies daran liegt, dass wir ein Problem haben, das er für uns lösen will.


„Ihr meint wohl, der HERR sei zu schwach, um euch zu helfen, und dazu noch taub, so dass er eure Hilferufe gar nicht hört. O nein! Eure Schuld – sie steht wie eine Mauer zwischen euch und eurem Gott! …“ – Jesaja 59,1-2


Es klingt vielleicht hart und es mag dir anklagend vorkommen, aber die Wahrheit ist, wir alle sind Sünder! Und diese Sünde trennt uns von Gott.


„Alle sind schuldig geworden und spiegeln nicht mehr die Herrlichkeit wider, die Gott dem Menschen ursprünglich verliehen hatte.“ – Römer 3,23

JESUS LIEBT DICH

Die gute Nachricht des Evangeliums ist, dass Gott alles getan hat, was nötig ist, um unser Problem für uns zu lösen. Er hat seinen Sohn Jesus in die Welt gesandt, um uns persönlich zu retten.

Im Wort Gottes wird erklärt, wie dies möglich ist. „Denn Gott hat Christus, der ohne jede Sünde war, mit all unserer Schuld beladen und verurteilt, damit wir freigesprochen sind und vor ihm bestehen können.” – 2. Korinther 5,21

Du wirst so sehr geliebt! „Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.“ – Johannes 3,16

Wenn wir also an Jesus, als unseren Retter glauben, trennt die Sünde uns nicht mehr von Gott. Sondern schenkt uns das ewige Leben. Denn: „Gehört also jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas völlig Neues hat begonnen.“ – 2.Korinther 5,17

 

DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT BEI DIR


Was Jesus für uns persönlich getan hat, verlangt eine persönliche Antwort. Gott stellt uns vor eine Wahl – eine Wahl, die niemand sonst für uns treffen kann. Es ist Gottes Herzenswunsch, dass wir der Wahrheit Raum geben und an sie glauben. Die Wahrheit ist, dass Jesus sein Sohn und unser Retter ist.

Wenn du dich an dieser Stelle fragst, was du tun musst, damit du geliebt oder gerettet wirst, sage ich dir folgendes: Du kannst nichts tun oder nicht tun, damit Jesus dich mehr oder weniger liebt. Keine Sünde ist zu groß, als dass er sich von dir abwenden würde. Jesus gab sein Leben hin, bevor du geboren wurdest. Das bedeutet, noch bevor du überhaupt hättest etwas für ihn tun können. Er liebt dich, weil es SEINE Entscheidung war.


Nun bist du dran zu entscheiden. „Der Lohn, den die Sünde auszahlt, ist der Tod. Gott aber schenkt uns in der Gemeinschaft mit Jesus Christus, unserem Herrn, ewiges Leben.“ – Römer 6,23


„Himmel und Erde sind meine Zeugen, dass ich euch heute vor die Wahl gestellt habe zwischen Leben und Tod, zwischen Segen und Fluch. Wählt das Leben…!“– 5.Mose 30,19

Du willst nicht länger ohne Jesus leben?

Dann sprich zu Gott und bekenne ihn als deinen Erlöser und Erretter an. „Denn wenn du mit deinem Mund bekennst: »Jesus ist der Herr!«, und wenn du von ganzem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, dann wirst du gerettet werden.“ – Römer 10,9.

Ein Gebet, dass dein Leben vollkommen verändert. Du weißt nicht genau wie du beten sollst, dann möchte ich dir hier ein wenig Hilfestellung geben:

„Danke Jesus, dass du mich liebst. Mein Herz steht offen, damit du Platz nimmst. Ich will von nun an ein Leben nur mit dir. Du, Herr, bist mein Erretter und Erlöser. Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Das erkenne ich an. Danke, dass du für mich ans Kreuz gegangen bist und mir meine Sünden vergeben hast. In dir bin ich eine neue Schöpfung. Mein altes ich ist vergangen, von jetzt an nur mit dir und durch dich allein. Danke, dass du mich, dein Kind nennst.“

Du hast dich für Jesus entschieden? Schreib uns und wir feiern zusammen diesen
großartigen Abschnitt deines Lebens.


Danke für deine kostbare Zeit!

HAST DU FRAGEN?

WILLST DU EINE BIBEL?

Dann möchten wir dich bitten, schreib uns JETZT. Wir sind da, um dir deine Fragen bestmöglich zu beantworten und dir liebend gern eine Bibel zu schenken.
 
Sei gesegnet!
Janine von Journal of His Grace